Dyskalkulie

Die Georg-Fahrbach-Schule Ingelfingen ist eine der Standortschulen für Dyskalkulie in unserem Kreis.
Lesekurs
Unter Dyskalkulie versteht man eine Rechenschwäche, die bei ca. 6% der Kinder eines Schuljahrgangs auftritt. Ursachen hierfür können optische und akustische Wahrnehmungsstörungen, Konzentrationsstörungen oder auch mangelnde Speicherungs- und Abstraktionsfähigkeit sein. Den Kindern fehlt es häufig an der Zahlvorstellung bis 20. Deutlich wird dies oft erst in der 2. Klasse, wenn die Zähltechniken, die die Kinder mit der Zeit entwickelt haben (z.B. das Abzählen mit den Fingern) nicht mehr ausreichen. In kleinen Arbeitsgruppen versuchen wir, mit anschaulichem Material und durch ständige Wiederholung, Defizite aufzuholen und das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken.
Der Dyskalkulie-Kurs wird zweimal wöchentlich angeboten und von Frau Wangerek und Frau Kendel betreut. Die Kinder werden, nach einem gemeinsamen Beginn, altersgemäß in zwei Gruppen aufgeteilt. Der Kurs ist für Zweit- und Drittklässler konzipiert.