Känguru-Wettbewerb an der Georg-Fahrbach-Schule 

Die Georg-Fahrbach-Schule hat dieses Jahr zum zweiten Mal am Känguru-Wettbewerb für Mathematik teilgenommen. 46 Schüler*innen aus den Klassen 3 bis 9 haben freiwillig 75 Minuten lang Matheaufgaben gelöst. Vincent aus der Grundschule und Josephine aus der Sekundarstufe haben die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst und damit den größten Känguru-Sprung geschafft und ein Känguru-T-Shirt erhalten. Deutschlandweit erhalten die besten 5 % aller Teilnehmer*innen Sachpreise. Vincent aus der Grundschule hat es geschafft, unter diese 5 % zu kommen und hat den zweiten Preis erhalten. Als der beste der Sekundarstufe und der beste der Grundschule konnten sich Samuel und Vincent jeweils über einen Eisgutschein von der Schule freuen.