Tag des offenen Klassenzimmers

Großer Andrang herrschte am „Tag des offenen Klassenzimmers“. Zahlreiche interessierte Schüler, Eltern und Großeltern waren der Einladung der Schule gefolgt und informierten sich über die neue Unterrichtsorganisation an der Gemeinschaftsschule. Während sich die Erwachsenen zum schülerorientierten Lernen auf drei Leistungsstufen in Gesprächen mit der Lehrerschaft informieren konnten, lernten die Schüler spielerisch in verschiedenen Workshops die unterschiedlichen Lern- und Arbeitsmethoden kennen. Beim Mikroskopieren oder dem Ausprobieren kleiner Experimente wurden nicht nur die Kinder zum Staunen gebracht. Unter dem Motto „Eine Schule für alle – Parcours für alle“ konnten Jung und Alt an verschiedenen Stationen und einer Kletterwand ihr Geschick unter Beweis stellen. Beim Springen in die Schnitzelgrube kam auch der Spaß nicht zu kurz. Weil Bewegung manchmal durstig macht, bestand die Möglichkeit, den eigenen Cocktailzauber aus alkoholfreien Fruchtgetränken zu mixen. Die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 5 a und 5b begleiteten die zukünftigen Mitschüler durchs Schulgebäude und zeigten ihnen ihre neuen Lernräume. Sie berichteten über ihre eigenen Erfahrungen und vermittelten ein positives Bild der Selbstmotivation. So kann Schule Spaß machen!

tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--08 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--05 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--04 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--06 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--07 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--09 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--01 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--03 tag-des-offenen-klassenzimmers-2-15--02